top of page

Update Energieverbund Schaffhausen Ost

Der Energieverbund Schaffhausen Ost ist auf Kurs. Die Energiezentrale Gruben und die erste Etappe des Leitungsnetzes sind bereits im Bau. Die Wärmeversorgung wird im bereits bewilligten Perimeter im September 2025 starten. Der finale Versorgungsperimeter ist noch nicht abschliessend festgelegt und kann erweitert werden.


Erste Eindrücke Energieverbund Schaffhausen Ost:


Seit unser letzter Informationsveranstaltung im Februar 2024 hat sich viel bewegt in Sachen Fernwärmeversorgung in der Stadt Schaffhausen. Die Volksmotion der „IG Wärmeverbünde JETZT“ sammelte in knapp 3 Wochen über 1500 Unterschriften. Es verdeutlicht die Bedeutung einer raschen und flächendeckenden Versorgung mit Wärmeverbünden.

 

Die Energieverbund AG Schaffhausen (EVSH) führte in den letzten Monaten intensive Verhandlungen mit der Stadt, welche noch nicht abgeschlossen sind. Die in Aussicht gestellte Perimetererweiterung mit Ungarbühl / Schönbühl und Emmersberg entspricht nur zum Teil den im Februar 2023 beantragten Versorgungsgebieten. Die bewilligte Zentralenkapazitäten sind damit nicht ausgeschöpft. Insbesondere könnte auch das gesamte frühere „Konversionsgebiet“ Buchthalen ab sofort erschlossen werden.

 

Der in Aussicht gestellten Perimetererweiterung steht die EVSH offen gegenüber und wird diese Gebiete gerne und rasch mit nachhaltiger Wärme erschliessen. Analog dem Projekt Wärmeverbund Falkenstrasse, welcher seit letztem Jahr in Betrieb ist, wird ein rascher Ausbau geplant. Unsere Motivation ist, eine wirtschaftliche und nachhaltige Alternative zu Gas und Heizöl zu ermöglichen. Teure Zwischenlösungen sollen damit unnötig werden.

 

Sobald weitere konkrete Ergebnisse vorliegen, wird der EVSH wieder informieren.


 

WEITERE INFORMATIONEN

Die aktuellen Neuigkeiten zum Projektfortschritt werden laufend publiziert auf unserer Webseite.









Comments


bottom of page